Am 27. September geht es um die Energiezukunft des Kantons Aargau

Kli­maschutz ernst nehmen heisst ver­ant­wor­tungsvoll han­deln. Mit dem neuen Energiege­setz wird im Kan­ton Aar­gau die Energies­trate­gie 2050 des Bun­des im Gebäude­bere­ich umge­set­zt, Strom ges­part, mehr erneuer­bar­er Strom pro­duziert und der CO2-Ausstoss gesenkt.

Diese energiepoli­tis­che Weichen­stel­lung set­zt auf erneuer­bare Energie direkt aus der Region und ver­ringert die Abhängigkeit von den fos­silen Energi­eträgern aus dem Aus­land.

Für die Umwelt, für die Men­schen und für das Aar­gauer Gewerbe.

Verantwortungsbewusste WohneigentümerInnen sagen zusammen mit Regierung und Parlament JA zum Aargauer Energiegesetz.

… weil die Heizkosten mit erneuerbaren Energielösungen mittelfristig günstiger werden.

Die sparsame und effiziente Ver­wen­dung erneuer­bar­er Energie lohnt sich ins­beson­dere auch finanziell. Die Investi­tion­skosten steigen zwar bei der Umstel­lung auf erneuer­bare Energien, doch nehmen Unter­halts- und Nebenkosten der Gebäude ab. Das rech­net sich. Zusät­zlich spricht der Kan­ton finanzielle Unter­stützung für Mass­nah­men im Energiebere­ich. Weit­ere Infos

… weil mit dem neuen Energiegesetz ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.
40% des Energie­ver­brauch­es und 1/3 der CO2-Emis­sio­nen fall­en gemäss Bun­de­samt für Energie im Gebäude­bere­ich an. Die Energie wird vor allem in Form von Wärme gebraucht. Ein Grossteil davon ist heute Heizöl, das ver­bran­nt wird. Heizöl belastet das Kli­ma durch die Freiset­zung von CO2. Das neue Energiege­setz set­zt auf Effizienz und erneuer­bare Energi­eträger wie Sonne, Umweltwärme, Abwärme und Holz. Diese emit­tieren bedeu­tend weniger CO2 oder sind sog­ar CO2-neu­tral, wie zum Beispiel Holz. Damit leis­ten Hau­seigen­tümerIn­nen einen wichti­gen Beitrag für den Kli­maschutz.
… weil erneuerbare Energien wie Wasser, Sonne, Erdwärme und Holz Arbeitsplätze schaffen.
Das neue Energiege­setz ermöglicht durch die Neuerun­gen an Gebäu­den und Heizun­gen mehr Arbeit­splätze im Kan­ton Aar­gau und mehr Beschäf­ti­gung regionaler Unternehmen — wie McK­in­sey errech­net hat. Die Investi­tio­nen bleiben damit ver­mehrt im Kan­ton und leis­ten so einen grossen Beitrag zur regionalen Wertschöp­fung. Ger­ade in Zeit­en nach Coro­na ist das ein essen­tieller Grund­baustein für einen erfol­gre­ichen Kan­ton und eine funk­tion­ierende kan­tonale Wirtschaft
39 Per­so­n­en macht­en im Komi­tee «Ver­ant­wor­tungs­be­wusste Wohneigen­tümerIn­nen sagen JA zum Aar­gauer Energiege­setz» mit.

 

Thomas Hotz, Rhe­in­felden
Mit­glied energiere­gion­FRICK­TAL / Energiekom­mis­sion Rhe­in­felden / Vor­stand Casafair NWS
Ein klein­er Schritt für die Men­schheit, ein gross­er für den Aar­gau.


Reg­u­la Dolfi Zehn­der, Bir­men­storf
Architek­tin FH


Ver­e­na Her­tig, Aarau
ehem. Hausärztin
Höch­ste Zeit, den Worten Tat­en fol­gen zu lassen


Maya Bal­ly, Hend­schiken
Gross­rätin CVP


Anders Sjöberg, Zofin­gen
Dr. sc. techn. Chemieing.
Nach­dem wir Ja zur Energies­trate­gie 2050 gesagt haben, fol­gt jet­zt die Umset­zung


Jürg R. Zingg, Zofin­gen
Unternehmer
Endlich Ver­ant­wor­tung für unsere näch­ste Gen­er­a­tion sowie die Umwelt wahr nehmen.


Karin Liechti, Büeli­sack­er
Sach­bear­bei­t­erin
Ein Schritt in die richtige Rich­tung.


Raf­fael Mäder, Köl­liken
Energieber­ater
Nach der Strate­gie fol­gt die kli­ma- und wirtschaftsverträgliche Umset­zung!


Pius Hüss­er, Suhr
Geschäft­sleit­er
Erneuer­bare Energien nutzen ist richtig und wichtig


Ruth Müri, Baden-Dät­twil
Gross­rätin Grüne/Stadträtin Stadt Baden


Hein­er Kilchsperg­er, Suhr
Mit­glied IG suhrso­lar


Mis­cha Bern­er, Zofin­gen
Recht­san­walt, Ein­wohn­errat, glp
Eine Chance für das Gewerbe und für die Umwelt!


Adri­an Bor­er, Müh­lethal
Selb­ständi­ger Unternehmens­ber­ater und Ein­wohn­errat, glp
Ein wichtiger Schritt in die richtige Rich­tung.


Jon For­rer, Mag­den
Vizepräsi­dent Grün­lib­erale Frick­tal
Das Energiege­setz ist ein klein­er Schritt in die richtige Rich­tung zu einem ambi­tion­ierten Umwelt- und Kli­maschutz


Christof Ammann, Aarau
Energie- & Bauber­ater
Mit dem neuen Gesetz wird ein Schritt in die richtige Rich­tung gemacht.


Rosi­na Marthaler-Zuc­caro , Aarau


Peter Mär­ki, Baden


Hans Hau­ri, Dät­twil
Lin­guist & betreibt 2 PV-Anla­gen
Erdöl wächst nicht nach und ruiniert Erde, Wass­er, Luft und Poli­tik.


Reto Weber, Aarau
Phil­an­throp
Fos­siles gehört ins Muse­um. Nicht in den Ofen.


Lil­ian Stud­er, Wet­tin­gen
Nation­al­rätin EVP


Daniel Huber, Bein­wil am See
Berater Casafair


Elis­a­beth Bur­gen­er Brogli, Gipf-Ober­frick
Gross­rätin SP/Vizepräsidentin


Uriel Seib­ert, Schöft­land
Gross­rat EVP/Fraktionspräsident


Mar­cel Bur­giss­er, Aarau
Gross­rat BDP


Gabriela Suter, Aarau
Nation­al­rätin SP


Ralf Buch­er, Müh­lau
Gross­rat CVP


Wern­er Bohren, Gränichen
Berater Casafair


Beat Flach, Auen­stein
Nation­al­rat glp


Sabine Sut­ter-Suter, Lenzburg
Gross­rätin CVP


Har­ry Lütolf, Wohlen
Gross­rat CVP/Parteipräsident CVP Wohlen


Yvonne Feri, Wet­tin­gen
Nation­al­rätin SP


Markus Dietschi, Widen
Gross­rat Grüne


Andre Rotzetter, Buchs
Gross­rat CVP


Therese Dietik­er, Aarau
Gross­rätin EVP/­Co-Präsi­dentin EVP Aar­gau


Bar­bara Port­mann-Müller, Lenzburg
Grossrätin/Fraktionspräsidentin glp


Mar­ti­na Sigg, Schinz­nach
Gross­rätin FDP


David Burgherr, Leng­nau
Gross­rat SP


Sander Mallien, Baden
Gross­rat glp


Bar­bara Blät­tler, Bern
Geschäft­slei­t­erin Casafair Mit­tel­land